Skip to main content

Ryobi Akku- Rasentrimmer RLT183113

(4.5 / 5 bei 31 Stimmen)

126,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 22. November 2017 3:18

Gewicht4,2 kg
Größe102 x 23,9 x 13,4 cm
SchneidesystemFaden
AntriebAkku
Besondere Eigenschaften

Kurze Ladezeit, Automatische Fadenverlängerung, Drehzahl anpassbar

Mein Fazit

Rasentrimmer mit besonders kurzer Ladezeit und angepasster Leistungsstärke.


Erfahrungsbericht Ryobi Akku-Rasentrimmer RLT183113 18 V, 5133002104

Der Ryobi Akku Rasentrimmer ist ein handliches und praktisches Leichtgewicht, dass sich optimal an die Körpergröße anpassen lässt und durch einfache Bedienung überzeugt. Modern gestaltet und mit einem Faden-Schneidesystem ausgestattet, erfordert der Ryobi Akku Rasentrimmer nur wenig Pflege und lässt sich doch vielseitig einsetzen.

Die Vorteile des Ryobi Akku Grastrimmers

Der Ryobi Akku Rasentrimmer ist, wie der Name bereits verrät, mit einem Akku ausgestattet. Dieser hat eine Laufzeit von etwa 30 Minuten und lässt sich dank des im Lieferumfang enthaltenen Schnell-Ladegeräts innerhalb von nur 45 Minuten aufladen.

Der Schnittkreis bemisst 30 cm, wodurch das Gerät von Ryobi gezielt eingesetzt werden kann und dennoch effizient arbeitet. Als Schneidesystem ist ein Faden vorhanden, der sich automatisch nachstellt. Hierdurch entfällt lästiges Kürzen und Nachziehen per Hand. Nur die Spule muss noch manuell gewechselt werden. Darüber findet sich ein verstellbarer Teleskopstiel, der bei Bedarf ausgezogen werden kann. Abgeschlossen wird das Gerät mit zwei Griffen, die eine einfache und kontrollierte Handhabung ermöglichen.

Auf der Liste der Vorzüge finden sich zudem der dreifach verstellbare Schnittwinkel und der drehbare Schneidekopf. Der Pflanzenschutzbügel kann ganz nach Wunsch eingesetzt oder weggeklappt werden. Zudem läuft der Ryobi Trimmer leise und vibrationsarm, was den Einsatz zusätzlich erleichtert und die Nerven schont. Als letzte Vorteile müssen die Sicherheitssperre und der kleine Preis Erwähnung finden. Ersteres sorgt für Schutz vor Verletzungen und verhindert das Entladen des Akkus.

Details

Eigenschaften:

  • Kurze Ladezeit
  • Automatische Fadenverlängerung
  • Drehzahl anpassbar

Schneidesystem: Faden
Antrieb: Akku

Die Nachteile des Ryobi Akku Rasentrimmers

Den zahlreichen Vorzügen des Ryobi Rasentrimmers stehen natürlich auch ein paar kleine Nachteile gegenüber. So lädt der Akku zwar sehr schnell, die angegebene Laufzeit von 30 Minuten wird aber nur bei kurzem Gras und optimalen Bedingungen erreicht. Kommen stärkeres Unkraut oder Hindernisse in den Weg, verkürzt sich der Betrieb entsprechend. Wer große Flächen zu bearbeiten hat, sollte daher entweder zahlreiche Zwangspausen zum Aufladen einplanen oder aber in einen zweiten Akku investieren. Dieser ist allerdings sehr preisintensiv, was den kleinen Preis zunichtemacht. Muss hingegen nur eine relativ kleine Fläche bearbeitet werden oder ist der Rasen frei von Unkraut, reicht die maximale Betriebsdauer vollkommen aus.

Als weiterer möglicher Nachteil könnte die automatische Fadennachstellung gesehen werden. Denn der Faden rückt bei jedem Ein- und Ausschalten wenige Millimeter nach. War der Ryobi-Akku-Trimmer nur sehr kurz im Gebrauch oder zeigt der Faden noch keinerlei Abnutzung, ist das nicht unbedingt sinnvoll.
Allerdings entfallen hierdurch ständige Kontrollen und möglicherweise schlechte Trimmergebnisse.

Mein Resümee: Der Ryobi Akku-Rasentrimmer ist ein empfehlenswertes Gartengerät, das sich auf kleinen und freien Flächen ausnahmslos beweisen kann. Sparsam, leise und schnell geladen sorgt er für problemloses Kürzen und erfordert dabei kaum Muskelkraft – denn er ist leicht und gut ausbalanciert. Zudem kann er als horizontaler Rasentrimmer oder vertikaler Rasenkantenschneider verwendet werden, hierfür sind nur wenige Handgriffe von Nöten. Insgesamt verdient sich der Ryobi-Akku-Rasentrimmer also eine Kaufempfehlung, nur bei größeren Flächen und verwilderten Bereichen zeigt er kleine Einschränkungen.


126,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 22. November 2017 3:18