Skip to main content

Tipps – Rasentrimmer Benzin

Rasentrimmer mit Benzin sind kabellos und können daher fernab von Steckdosen eingesetzt werden. Zudem eignen sie sich für unebenes Gelände und schwer zugängliche Abschnitte im Garten, in denen sich ein Kabel ständig verfangen würde. Hier hören ihre Vorteile aber noch längst nicht auf.

Fuxtec FX-MS152 2in1 Rasentrimmer

99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen

Die Vorzüge der Rasentrimmer mit Benzinantrieb

Das kabellose Arbeiten können Motorsensen mit Akkubetrieb zwar ebenfalls, die Rasentrimmer mit Benzin zeigen im Normalfall aber eine größere Leistung – die zudem gleichmäßiger, länger und verlässlicher ist. Denn anders als Akku-Rasentrimmer nimmt die Schnittkraft mit sinkendem Akkustand nicht schon lange vor der kompletten Leerung ab. Und benzinbetriebene Grastrimmer müssen ebenso wenig lange Zwangspausen einlegen, um wieder geladen zu werden. Im Gegensatz zu den Akkugeräten sind sie also wirklich unabhängig vom Netzstrom. Diesen Vorzügen stehen jedoch auch einige Nachteile gegenüber.

Makita Benzin-Sense mit Messer & Fadenkopf / amazon.de

Makita Benzin-Sense mit Messer & Fadenkopf / amazon.de *

Die Nachteile der benzinbetriebenen Rasentrimmer

Rasen Trimmer mit Benzin sind im Normalfall lauter als Geräte mit Akku oder Kabel. Und zudem auch schwerer. Das fällt – wortwörtlich – vor allem bei langen Einsätzen ins Gewicht. Als letzter Minuspunkt kann der unangenehme Geruch angesehen werden, der sich durch den Benzinbetrieb des Rasentrimmers unweigerlich einstellt.

Worauf ist bei der Auswahl zu achten?

Wer sich für einen Trimmer mit Benzinmotor entscheidet, sollte neben dem Antrieb, einem dem eigenen Bedarf angepassten Benzintank und der Leistung auch das Schneidesystem mit in die Auswahl einbeziehen. Denn dieses gibt den Ausschlag darüber, auf welchem Untergrund der Rasentrimmer Benzin eingesetzt werden kann. Fäden und Grasschneideblätter können lediglich Gras und einigermaßen zartes Unkraut schneiden. Dickichtmesser und Sägeblätter schaffen aber sogar kleine Hölzer recht problemlos.

Da Rasentrimmer mit Benzin zu den schwersten Geräten gehören, sollte bei der Auswahl auch auf das Gewicht geachtet werden. Je größer der Tank, desto größer der Einsatzradius, umso schwerer ist aber auch der Trimmer. Hier gilt es also, einen Kompromiss zwischen Tankgröße und Schwere zu finden. Ist der benzinbetriebene Gerät mit einem Gurt ausgestattet, verteilt sich das Gewicht besser. Das Gleiche gilt, wenn der Tank separat gestaltet ist und wie ein Rucksack getragen werden kann. In jedem Fall ist aber darauf zu achten, dass der Motor als Gegengewicht am oberen Ende integriert ist, das sorgt für ein ausbalanciertes Gerät und ermöglicht einen angenehmeren Einsatz.

Benzin Rasentrimmer bei Amazon ansehen!